PROMI SEIN IST COOL - Andre spielt Elvis
Helge und André mögen beide den HANDELSHOF in Mülheim an der Ruhr.
André Lemm zu Gast bei Helge Schneider. Das Bild entstand während der Film-Premiere im Hotel Handelshof in Mülheim an der Ruhr.

André Lemm (* 15. November 1966 in Duisburg) ist Unterhaltungskünstler, Komponist, Textdichter, Arrangeur, Musikproduzent, Schriftsteller, Filmregisseur, Schauspieler und Sänger. 

Das wichtigste Element seiner Arbeit ist die Kunst live zu singen. Lemm ist ein begnadeter Musiker, der seine Musikwerke selbst komponiert und textet.

Inhaltsverzeichnis

Leben
1.1 Kindheit und Jugend

Andre Lemm wurde im November 1966 in Duisburg (Ortsteil Laar) geboren. Die ersten 26 Jahre seines Lebens wohnte Andre in Duisburg-Walsum. Danach wechselte er seinen Wohnsitz nach Mülheim an der Ruhr. Schon in früher Kindheit wurde sein musikalisches Talent entdeckt. Im Alter von fünf Jahren begann er mit dem Akkordeonspielen (ein Geschenk seines Opas) und mit 16 Jahren bekam er seine erste Gitarre zum Geburtstag geschenkt. Sodann begann er auch mit den Eigenkompositionen. Seine ersten Auftritte hatte er schon als Schüler. Er nahm am Kompositionswettbewerb der IG Metall bundesweit teil und machte den 1. Platz. Die Ur-Aufführung seines Liedes „35 Stunden“ erfolgte in Sprockhövel vor 1000 Besuchern.

 

1982 veröffentlichte Lemm seine erste MC namens „Love me“.

1984 hatte er bereits sein eigenes Folk-Konzert in der „Tenne“ in Duisburg-Mattlerbusch organisiert und das Motto war „Singen für behinderte Menschen“.

Ab 1984 begann er gleichzeitig seine Ausbildung zum Finanzbeamten beim Finanzamt Duisburg-Hamborn.

1987 ging er zur Bundeswehr (Luftwaffe) nach Budel/NL. Dort absolvierte Lemm seine Wehrdienstzeit als deutscher Soldat im Ausland.

1987/1988 schrieb er seinen Hit „She is my lady“ und nahm ihn auf Platte auf. Seine erste Single hieß „You break my heart“. Auf der B-Seite war sein Lied „She is my lady“.

Auch während der Bundeswehrzeit war Lemm musikalisch aktiv. Er spielte 1988 in der Kaserne in Budel/NL vor 800 neuen Rekruten seine neuesten Lieder.

1993 organisierte Lemm mit seinen Freunden das „Benefizkonzert für krebskranke Kinder“ in der Stadthalle Duisburg-Walsum und spendete später aus dem Projekt 10000,- DM an die Städtischen Kliniken der Stadt Duisburg. Von diesen Geld konnte eine spezielle Maschine für Neugeborene mitfinanziert werden.

In den Jahren zwischen 1993 und 2007 blickt Lemm auf viele nationale und internationale Auftritte auf Malta und in Italien, Spanien, Österreich, Niederlande zurück. Von Sylt bis München war Lemm auf den Bühnen vertreten.

Er schrieb in den letzten 28 Jahren ca. 120 Lieder, von denen einige auf CD´s veröffentlicht wurden.

1997 produzierte Lemm die Professoren-Band „old kids on the stock“, geschrieben wurden die Songs von Prof. Dr. Bernd Rolfes und gesungen von Prof. Dr. Dr. h.c. Henner Schierenbeck. Lemm war plötzlich Produzent der „ältesten“ Boygroup der Welt. Die Produktion lief im WDR Fernsehen. Ein Live-Auftritt mit der Lemm-Produktion kam gut an.

Im Jahr 2000 rief Lemm die Boy-Girl-Group SUCCESS ins Leben. Einige Proben mit den afrikanischen Musikern und einer ausgezeichneten Sängerin namens Andrea Dietl erweiterte wieder den musikalischen Horizont.

Im Jahr 2001 tourte Lemm durch Deutschland mit seiner „to have friends tour 2001“

Die Tonstudio Aufnahmen zum gleichnamigen Album wurden in Zusammenarbeit mit der berühmten Band www.bluebones.de durchgeführt.

1.2 Heute

Andre Lemm arbeitet an seiner neuen Filmproduktion – das Musikvideo „That´s All Right (mama). Zusammen mit dem Rockbaden und Revier-Urgestein Stefan Stoppok, Brigitte Meilwes, the bluebones und vielen Freunden sucht Andre den Superstar für Deutschland – auf seine Art.

Andre spielt Elvis Presley.

Das gesamte Musikprojekt wird eine Verhohnepipelung der Talentshow „DSDS - Deutschland sucht den Superstar“ sein.

2 Werk
2.1 Musik

Von vielen Seiten wird Andre Lemm eine außerordentliche musikalische Gabe bescheinigt, vor allem wird seine Live-Interpretation eigener und bekannter Musikwerke gelobt.

Schon als Kind spielte Lemm die verschiedensten Instrumente wie Klavier, Akkordeon, Gitarre und Blockflöte und Hammond-Orgel.

Für ihn war immer wichtig „nicht Noten auswendig lernen zu müssen“. Lemm wollte sich immer die eigene Kreativität bewahren. Frei Lieder zu entwickeln, dass ist die Spezialität von Andre Lemm.

Außerdem ist er bekannt für seine Neigung zu Balladen.

Lemm wurde stark beeinflusst von Künstlern wie Elvis Presley, Cat Stevens, Frank Sinatra, Eric Clapton, aber auch Musiker wie Peter Maffay, Reinhard Mey und Udo Jürgens.


2.2 Filmprojekte

2004: Dreharbeiten mit dem WDR Köln und Stefan Stoppok. Produktion des Musikvideos „Warum hab ich bloß im Lotto gewonnen“ für „Klingendes NRW“, mehrfach gesendet im WDR.

2008: Dreharbeiten für das Musikvideo „That´s All Right (mama). Mitwirkende: Stefan Stoppok, Brigitte Meilwes, the bluebones, Andre Lemm und Freunde.  

 

3 Veröffentlichungen
3.1 Diskografie
Love me (1982 – MC)

You break my heart (1988 – Single)

Überleben (1993 – MC)

25 Jahr´ (1994 – MC)

Hey Sie Du da (1994 – MC)

She is my lady (1995 – CD)

Menschen (1995 – CD)

Gente (1997 – MC)

She is my lady (2007 – CD)

That´s All Right (2011 – CD)

 

 

(c) andre lemm music 2011  |  info@alm-group.de